..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Willkommen

Bannerfoto

Herzlich willkommen zur Studie

"Enkellosigkeit und mögliche Folgen für Betroffene"

 

In dieser Studie möchten wir erfahren, was Enkellosigkeit für Sie bedeutet, daher finden Sie auf den folgenden Seiten Informationen zu unserer Studie.

Sie möchten teilnehmen oder haben noch Fragen zu unserem Projekt?
Dann schreiben Sie uns eine Mail an enkellos(at)lwf.uni-siegen.de
Oder rufen Sie uns an unter der 0271/7402130

Sie haben bereits teilgenommen und möchten wissen, wie es weitergeht?
Sobald alle Daten vollständig ausgewertet sind, haben Sie die Gelegenheit, sich auf dieser Internetseite über die Erkenntnisse aus der Studie zu informieren.
Bis dahin danken wir Ihnen herzlichst für Ihre Unterstützung, wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

 


Worum geht es?

Infolge des demografischen Wandels und der abnehmenden Geburtenrate in Deutschland warten immer mehr Eltern vergeblich darauf, Großeltern zu werden.

Die psychologische Forschung beschäftigt sich erst seit kurzer Zeit mit den Auswirkungen, die durch das Ausbleiben eines ersehnten Ereignisses verursacht werden. Doch während Folgen von ungewollter Kinderlosigkeit bereits intensiv erforscht werden, ist das Thema der Enkellosigkeit und deren Auswirkungen auf das Leben von Betroffenen bisher wenig untersucht.

Im letzten Jahr wurde in der Pilotstudie dieses Projekts untersucht, welche Auswirkungen ein unerfüllter Enkelwunsch und die Sehnsucht nach Enkeln mit sich bringt. Nun wollen wir jedoch noch einen Schritt zurücktreten und herausfinden, ob das Ausbleiben von Enkelkindern überhaupt Folgen für das Leben von Betroffenen hat.

Um diesem wichtigen Thema mehr Gehör zu verschaffen, möchten wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen herausfinden, wie es Ihnen damit geht, dass sie nicht "Oma" oder "Opa" sind.
Wir hören Ihnen gerne zu.


Welche Emotionen und Gedanken werden bei diesem Thema ausgelöst?
Wie gehen Sie mit diesen um?
Beschäftigt es Sie, wie Sie etwas von sich selbst hinterlassen und die kommenden Generationen unterstützen können?
Und welche Rolle spielt das Fehlen von Enkelkindern bei der Beurteilung ihrer Lebenszufriedenheit?

 


Ziel der Studie

Die Erkenntnisse aus dieser Studie sollen dazu beitragen, mögliche Folgen, mit denen Enkellose konfrontiert werden, sichtbar zu machen und das Thema mehr in die gesellschaftliche Mitte zu bringen. Die Folgen der Enkellosigkeit können sowohl positiv als auch negativ sein. Langfristig möchten wir damit die Entwicklung und Förderung präventiver Maßnahmen unterstützen, um eventuelle Belastungen, die mit der Enkellosigkeit einhergehen könnten, zukünftig besser aufzufangen.

 


Teilnahme

Sie können gern an einem Interview teilnehmen, wenn folgende Punkte auf Sie zutreffen:

  • Sie haben mindestens ein Kind
  • All Ihre Kinder sind mindestens 35 Jahre alt
  • Sie haben keine Enkelkinder
  • Räumliche Erreichbarkeit zur Durchführung des Interviews in Präsenz (nach Möglichkeit im Raum Siegen-Wittgenstein)
  • Sie sind im Stande ein Interview von ca. 60 Minuten in deutscher Sprache zu führen

Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung!

Für Sie entstehen keine Kosten. Ihre Angaben behandeln wir selbstverständlich absolut vertraulich.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme haben Sie die Möglichkeit an einer Verlosung von drei Wunschgutscheinen teilzunehmen.

Für Informationen zum Ablauf klicken Sie hier.

 


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bild Flyer

Nehmen Sie gern telefonisch unter 0271/ 7402310 oder per E-Mail an enkellos(at)lwf.uni-siegen.de Kontakt zu uns auf.

In einem kurzen Vorgespräch vereinbaren wir einen Termin für Ihr Interview. Zudem können wir offene Fragen klären und besprechen, wo das Interview durchgeführt werden soll. Das Interview findet persönlich statt – wir kommen zu Ihnen oder Sie können uns in den Räumen der Universität Siegen treffen. Planen Sie für das Treffen bitte ca. 1,5 Stunden ein.

Vor unserem Interview-Termin erhalten Sie per Post oder per E-Mail alle Informationen zur Studie sowie die Datenschutzbestimmung und eine Einwilligungserklärung für Ihre Teilnahme, in der auch Ihr Einverständnis zur Aufnahme des Gesprächs eingeholt wird. Wir würden das Gespräch gern mit einem Diktiergerät aufzeichnen, um es anschließend verschriftlichen zu können. Nach der Verschriftlichung des Gesprächs wird die Aufnahme gelöscht. Sie wird zu keinem anderen Zweck als der Verschriftlichung des Interviews genutzt. Alle Informationen aus dem Interview werden durch eine Zahlenkombination pseudonymisiert, sodass für Außenstehende keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Das Interview führen Frau Müller und Frau Ott gemeinsam mit Ihnen. Wir hoffen, für Sie eine möglichst angenehme und offene Gesprächsatmosphäre schaffen zu können und gehen dabei gern auf Ihre Wünsche ein. Sie müssen natürlich keine Fragen beantworten, die sie nicht beantworten möchten und haben jederzeit die Möglichkeit eine Pause einzulegen oder das Interview abzubrechen.

Hier nochmal das Wichtigste für Sie zusammengefasst:

  • Für Sie entstehen keine Kosten!
  • Alle Angaben werden anonymisiert und selbstverständlich vertraulich behandelt.
  • Die Verlosung wird nach Beendigung der Interview-Phase stattfinden. Danach wird den Gewinnern der Gutschein per Post zugeschickt.
  • Über unsere Erkenntnisse informieren wir Sie gerne nach Abschluss der Studie auf unserer Internetseite.

 

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche